Ausflug nach Freiburg

Nach mittlerweile 3 jähriger Pause war das Vorstandsteam vom

SV. St. Sebastian Winkels der Meinung, mal wieder einen Vereinsausflug

zu unternehmen. Einen eben solchen haben 36 Mitglieder am verlängerten

Feiertagswochenende vom 03. bis 06. Oktober 2019 erleben dürfen. Früh

morgens am 03.Oktober fuhr der Bus mit Endziel Freiburg im Breisgau los.

Auf ein im Vorfeld sehr gut geplantes Ausflugsprogramm konnten sich die

Teilnehmer freuen: Ein Zwischenstopp mit einer Stadtführung in Straßburg

war der Beginn eines schönen Wochenendes. Danach fuhr der Bus zurück

zum Einchecken im Hotel „Intercity“ nach Freiburg. Der weitere Abend war

zur freien Verfügung und so konnte man sehr gut und entspannt die sehr

schöne Stadt Freiburg mit all Ihren Facetten kennenlernen. Am nächsten

Tag ging es nach einem reichhaltigen Frühstück zu den „Todtnauer Wasserfällen“,

ein sehr schönes Ausflugsziel, dass auch trotz des schlechter werdenden Wetters

der guten Stimmung keinen Abbruch tat. Nur die anschließend geplante Fahrt mit

der Seilbahn auf den „Schauinsland“, einer der höchsten Berge im Schwarzwald,

musste kurzfristig aufgrund Regen und schlechter Sicht abgesagt werden. Abends

dann traf sich die komplette Gesellschaft in „Oma`s Küche“. Hier gab es köstliche

Gerichte, wie man sie nicht alle Tage bekommt, daher war auch der Name dieser

Restauration zutreffend. Eine Bootsfahrt auf dem „Tittisee“ stand am nächsten Tag

auf dem Programm. Anschließend wurde im Gasthof „Adler“ eine Mittagspause

eingelegt. Hier konnte man sich für die bevorstehende Stadtführung in Freiburg sehr

gut und köstlich stärken. Unter dem Motto: Zuchthaus, Kneipe, Satansbraten empfing

ein Freiburger Stadtführer um 17.00 Uhr die Teilnehmer zu einer nicht alltäglichen

Stadtführung. In mittelalterlicher Tracht wurde die Stadt Freiburg mal anders

präsentiert. So wurden „Ecken, Gassen und Plätze“ vorgestellt, die man bei einer

herkömmlichen Stadtführung vielleicht nicht unbedingt zu sehen bekommt, man sich aber trotzdem immer zentral und in unmittelbarer Nähe zu allen Sehenswürdigkeiten

Freiburgs befand. Mit lustigen und teilweise auch schaurigen Anekdoten schaffte es

der Stadtführer hervorragend, eine ganz tolle und unvergessene Führung zu leiten.

Ebenfalls in der Stadtführung enthalten waren zwei Zwischenstopps, bei denen man

sich mit einem kühlen Getränk stärken konnte. Bei letzterem Stopp verabschiedete

sich dann der Stadtführer und der restliche Abend war zu freien Verfügung. Hier

wurde dann in der Stadt noch der schöne Ausflugstag ausklingen lassen. Am

nächsten Tag stand auch leider schon wieder die Heimfahrt an. Auch hier hatte der

Vorstand im Vorfeld noch einen Stopp eingeplant,  der „Ratskeller“ in Darmstadt.

Bei köstlichen Spezialitäten und frisch gezapftem Brauhaus-Bier wurde die eine

oder andere lustige Begebenheit des Ausfluges Revue passieren lassen. Gegen

18.30 Uhr waren dann ein paar sehr schöne, kurzweilige Tage leider vorbei und der

Zielort Winkels war erreicht. An dieser Stelle nochmal ein ganz großes Lob ans

Vorstandsteam für die Planung des Ausfluges sowie alle Teilnehmer für ein paar

unvergessene Tage in Freiburg und Umgebung !

© 2014 by Schützenverein St. Sebastian Winkels 1963 e.V.

  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle

letzte Aktualisierung:

14.11.2019