Blasrohrschießen beim SV Winkels

Blasrohrsport kurz erklärt:

Du pustest einen Pfeil durch ein Rohr. Dabei versuchst du dein Ziel zu treffen. Gut, ganz so einfach ist es nicht, ein kleines bisschen Technik gehört schon dazu.

Die Grundlagen sind für jeden, egal ob jung oder alt, auch für Leute mit Handicap, rasch zu erlernen. Es ist der perfekte Sport für drinnen und draußen. Wettkämpfe gibt es in "3D" oder "Scheibe" ähnlich dem Bogenschießen. 

Du hast die Möglichkeit dein eigenes Material anzufertigen. Hierbei sind nur wenige Regeln zu beachten, wenn du damit auf Wettkämpfe gehen möchtest. Diese sind zum Beispiel die Länge des Rohres, der Durchmesser deiner Pfeilspitze und dass ohne Visierung geschossen wird. Das Blasrohr unterliegt in Deutschland nicht dem Waffengesetz. Ob du baust oder kaufst, alles bewegt sich in einem überschaubaren finanziellen Rahmen.

Warum Blasrohr schießen?

  1. Es macht Spaß

  2. Die Wettkampfregeln sind mit dem Bogensport vergleichbar

  3. Die Grundtechnik ist recht einfach zu erlernen (der Rest ist wie überall harte Arbeit)

  4. Anfänger, gerade Kinder, haben schnell Erfolgserlebnisse

  5. Die körperlichen Voraussetzungen sind nicht so hoch - vom einfachsten bis zum stärksten Handycap geeignet

  6. Einfach im eigenen Haus oder Garten trainieren

Haben wir euer Interesse geweckt? Dann besucht uns doch einfach zu den Trainingszeiten, Dienstags 18 - 20 Uhr, im BGH Winkels. Dort haben wir 3 Stände für ideale Trainingsbedingungen aufgebaut.

© 2014 by Schützenverein St. Sebastian Winkels 1963 e.V.

  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle

letzte Aktualisierung:

14.11.2019